Mrz 27

Oster-Urlaubsblog 1

Der erste Urlaubstag – und dazu noch ein Feiertag. Karfreitag. Komischer Name für einen Tag, aber gut…so lange er frei ist, kann er heißen, wie er will.
Nach dem gestrigen Beton-Klopp-Tag waren sowohl der Mensch als auch ich noch ziemlich fertig und haben erst einmal ausgeschlafen.

Nachdem wir dann so langsam aus den Federn herausgekrochen waren, war auch schon höchste Zeit für das Oster-Familientreffen, das dieses Jahr ein kleines bisschen vorgezogen wurde.
Aus einer kleinen Grillrunde mit etwas Fisch wurde eine ziemlich große Runde und irgendwann habe ich mich unauffällig abgesetzt, um meine Tasche für den Urlaub zu packen.

Kurz darauf kam der Mensch auch und dann waren die Sachen für den Urlaub auch ziemlich schnell zusammengepackt, eingeladen und zusammen mit Norberts Menschin sind wir dann zu Norbert gefahren.

Hier haben wir die letzten Folgen der ersten Staffel von „True Detective“ geschaut. Das war vielleicht gruselig…boaaah. Ich konnte zwischendurch gar nicht mehr hinsehen. Ich glaube, das Kamel hat irgendwann einfach die Augen zugemacht.

Als wir die letzte Folge zu Ende geschaut hatten, war auch schon wieder Zeit fürs Bett. Morgen können wir ausschlafen, während die Menschen früh raus müssen. Einkaufen und dann bei einem Umzug helfen.
Ich hätte da ja keine Lust zu…nach der Betonklopperei gleich wieder schwer schleppen – ne ne ne.
Gute Nacht Ameisenhaufen!

Gute Nacht Freunde.

Gute Nacht Freunde.

Kommentar? Ja, klar!