Okt 05

Dänemark 2017 – Tag 5

Puh, gestern war immer noch Schietwetter. Sturm, tiefe, schnell dahinfliegende Wolken und immer wieder wunderbare Schauer. Also viel Regen in wenig Zeit. Und beinahe immer waagerecht.
Die Soldaten, die im Moment auf dem nahegelegenen Übungsplatz unterwegs sind, sind wirklich nicht zu beneiden. Brrr…

Dafür haben wir nochmal einen faulen Tag gemacht. Also aufstehen, frühstücken, aufs Sofa fläzen und weiterschlafen bis zum Mittagessen…dann kurz zum Tisch rüberflitzen, was essen und wieder aufs Sofa. Kaffee und Kuchen haben wir dann auch erstmal verpennt. Schnarchend.

Abends gab es dann Pizza (geholt, wir waren nicht nur träge sondern auch faul) und Rotwein und hinterher erst Klappbrett (wo der Mensch dauernd versucht hat, zu schummeln…) und dann Kniffel. Aber dabei ist der Mensch schnell ausgestiegen, weil er keine Lust mehr hatte. Insgesamt ein fürchterlich fauler Tag, aber was soll man bei so einem Wetter auch schon groß machen…

Morgen haben wir aber wieder was vor: wir gehen (auch bei Schietwetter!) in ein Feuerwehr- und Panzermuseum. Hoffentlich haben die nichts dagegen, dass der Mensch uns mit hinein nimmt – und dabei auch noch fotografiert. Ich bin ja sooo gespannt, ich hab nämlich noch nie in einem Panzer gesessen.

Gleich ist der Kamin für heute runtergebrannt und dann ist auch schon fast Bettgehzeit und darum war es das auch schon für diesen Tag.

1 Ping

  1. […] Tag 5: Kein Sturm mehr, aber dafür Schietwetter und faul herumliegen […]

Kommentar? Ja, klar!