Nov 01

Bericht aus dem Maschinenraum #1

Hallo Freunde der Chaos-WG!

Der Mensch ist heute wieder einmal tief hineingetaucht in die Abgründe des Maschinenraumes unserer Seite. Naja, ganz so tief ist das nun auch wieder nicht – aber ziemlich unübersichtlich.

Eines der Probleme war, dass die Seitenzugriffe irgendwie nicht so richtig in Schwung kommen sollten. Das ist zwar prinzipiell gar nicht so schlimm, aber aus irgendeinem unerfindlichen Grund steht die alte wordpress.com-Seite immer noch vor unserer aktuellen Seite. Und das, obwohl da schon ewig nichts mehr passiert.
Aus diesem Grund hatte der Mensch schon vor einiger Zeit sich um Sitemap und ähnliches Gedöns gekümmert und auch irgendwann mal angefangen, die Webmaster-Tools anzuschmeißen und alles so weit einzutragen – und dann hieß es erst einmal wieder beobachten.

Mittlerweile ist das schon einige Wochen her und es hat sich nichts verändert. Darum hat sich der Mensch heute Abend mal drangemacht, zu checken, was Google und Konsorten überhaupt so zu sehen kriegen.
Erstaunlicherweise war das ziemlich wenig. Das kann eventuell daran gelegen haben, dass die Suchmaschinen die Sitemaps gar nicht gefunden hatten. Huppala.

Nun ja, nun ist erst mal alles von Hand eingetragen und wir werden mal schauen, wie sich das jetzt weiter entwickelt. Und damit es nicht ganz so ruhig bleibt, haben wir noch etwas verändert:

Den Keller-Fall gibt es ab sofort nicht mehr nur noch Samstags, sondern Mittwochs und Samstags! Gleichzeitig wachsen die nächsten Fälle schon heran, ein kleiner Fall ist schon gelöst und folgt direkt auf den Keller-Fall und ein weiterer, größerer Fall ist beinahe abgeschlossen. Damit sollte bis ins Frühjahr für ausreichend Lesestoff gesorgt sein!

Am diesjährigen NaNoWriMo nehmen wir dafür nicht teil – da reicht die Zeit einfach nicht für. Trotzdem gibt es auch im November einiges zu entdecken, denn Ludwig Löwe kommt wieder zu Besuch und der Mensch geht auf einen Lehrgang (lasst euch überraschen…natürlich komme ich mit). Das wird bestimmt ein großer Spaß.

So, das war es aus dem Maschinenraum für Heute. Viel Vergnügen und bleibt uns gewogen!

Anton

Kommentar? Ja, klar!