Anton Meise

6 Beine, 2 Fühler und 2 neugierige Augen. Unterwegs mit Nobelix - oder auch nicht.

Die meisten Kommentare

  1. Besuch aus dem Internet: Ludwig Löwe im Ameisenhaufen — 2 Kommentare
  2. Dänemark 2017 – Tag 1 — 2 Kommentare
  3. Dänemark 2017 – Tag 7 — 2 Kommentare
  4. Dänemark 2017 – Tag 3 — 1 Kommentar
  5. Dänemark 2017 – Tag 2 — 1 Kommentar

Author's posts

Jan 13

Walpurgisnacht 4

This entry is part 4 of 4 in the series Walpurgisnacht

Einige Sekunden später kam auch Julia durch die Tür. „Moin zusammen!“, grüßte sie in die Runde und machte es sich ebenfalls auf dem Sofa bequem. „Parken ist hier ja die Hölle. Ich hab gehört, ihr habt das Ressort gewechselt?“ „Jap, kam ziemlich plötzlich vor ’ner Woche“, antwortete ich. „Und du? Nicht mehr auf Streife? Oder …

Continue reading

Jan 10

Walpurgisnacht 3

This entry is part 3 of 4 in the series Walpurgisnacht

Eine Woche später waren wir endlich mit den Schulungen, Unterweisungen und Trainings fertig. Zum ersten Mal fuhren wir mit unserem Dienstwagen ins Büro und als wir an unserem Büro ankamen, war dort tatsächlich ein Parkplatz für uns abgeteilt und gekennzeichnet. Der Dienstwagen, ein unauffälliger, dunkelgrauer Kombi mit ’normalem‘ Kennzeichen, war ähnlich ausgestattet wie ein ziviler …

Continue reading

Jan 06

Walpurgisnacht 2

This entry is part 2 of 4 in the series Walpurgisnacht

Am Nachmittag klingelte das E-Mail-Postfach. Dieses Mal waren es allerdings keine Informationen zu den bevorstehenden Feierlichkeiten der Walpurgisnacht, dieses Mal war es eine Nachricht der Senatspressestelle: Sondereinheit zur Untersuchung übernatürlicher Zwischenfälle aufgestellt Auf Grund der zunehmenden Anzahl von unerklärlichen und möglicherweise übernatürlichen Vorkommnissen hat der Senat beschlossen, ab sofort eine Sondereinheit zur Untersuchung dieser Vorfälle …

Continue reading

Jan 03

Walpurgisnacht 1

This entry is part 1 of 4 in the series Walpurgisnacht

Am nächsten Morgen standen wir pünktlich um 8 Uhr im Büro vom Chef. Auf dem Tisch lagen immer noch die Schlagzeilen von vor zwei Tagen. Daneben lagen allerdings auch noch die aktuelle Ausgabe des Stadtkuriers, einer für ihre einseitige und reißerische Berichterstattung bekannte und berüchtigte Lokalzeitung. Sie titelte: BEHÖRDEN MACHTLOS? ÜBERNEHMEN ÜBERNATÜRLICHE KRÄFTE DIE WALPURGISNACHT? …

Continue reading

Dez 31

Jahresrückblick 2017 (und ein bisschen Ausblick)

Januar: Arbeit. Uäh. Viel Arbeit und so. Februar: Pünktlich zum Umzug grassiert die tödliche Männergrippe im Hause. Gar nicht gut! März: Noch ein Umzug – dieses Mal zieht das Blog zur eigenen Domain um. Also endlich. April: Die Berichte aus dem Amt für unerklärliche Angelegenheiten sollten starten. Also…eigentlich. Hat nicht geklappt. Warum? Zu viel um …

Continue reading

Dez 30

Das verlorene Mixtape 7

This entry is part 7 of 7 in the series Das verlorene Mixtape

Also quetschten wir uns ins Auto und fuhren zurück zum See. Kaum waren wir an dem alten Baumstamm angekommen, machte es wieder „Ploff“ und das Gespenst erschien. Es begrüßte uns mit den Worten: „Alter seid ihr aber langsam. Wir hatten gedacht, das geht schneller. Hey Hertha, alles klar meine Hübsche?“ Hertha fiel der Unterkiefer fast bis in …

Continue reading

Dez 27

Das verlorene Mixtape 6

This entry is part 6 of 7 in the series Das verlorene Mixtape

Wir machten uns also nach einem ausgiebigen Frühstück (bestehend aus viel Kaffee und einer obligatorischen Scheibe Toast) auf den Weg ins Büro. Wie üblich war in unserem Gebäudeflügel so gut wie nichts los, als wir dort ankamen. Die Kollegen aus dem Amt machten immer noch einen großen Bogen um die „Spukabteilung“, wie wir hinter vorgehaltener Hand …

Continue reading

Dez 23

Das verlorene Mixtape 5

This entry is part 5 of 7 in the series Das verlorene Mixtape

Norbert und Anton grinsten sich an und beide grölten gleichzeitig „Kassetten-ceptioooon“, worauf Farfried und ich uns synchron an den Kopf fassten und Hertha beinahe einen Lachflash bekam. Nachdem die drei sich wieder eingekriegt hatten, fragte ich: „War auf der Kassette etwas drauf? Also auf der Kassette in der Kassette, meine ich.“ Hertha runzelte die hohe …

Continue reading

Dez 20

Das verlorene Mixtape 4

This entry is part 4 of 7 in the series Das verlorene Mixtape

„Du kennst sie?“ fragte Farfried, der als erster seine Sprache wiederzuerlangen schien. „Ja, das ist Hertha. Hertha Horn. Meine Mitbewohnerin.“ Mittlerweile grinste Norbert breit und machte sich auf den Weg zum Pult. „Tzes, das hätte er ja ruhig mal sagen können. Das ist übrigens ziemlich guter Stoff hier.“ meinte Anton und grinste selig in die …

Continue reading

Dez 16

Das verlorene Mixtape 3

This entry is part 3 of 7 in the series Das verlorene Mixtape

Anton und Norbert lümmelten sich mit in die Sitzgruppe und kurze Zeit später ruckte die Bahn an. Noch während wir Norbert auf den aktuellsten Stand unseres Abenteuers brachten, griff dieser in den mitgebrachten Leinenbeutel und fischte einige belegte Brote heraus, über die sich besonders Farfried hermachte. Als die Bahn kurz vor unserem Ziel langsamer wurde, …

Continue reading